x

Geschenkealarm



Wenn es um Weihnachten und Geschenke geht, denke ich ziemlich männlich (wie mir gesagt wurde): Am 20. Dezember realisiert man, dass Heiligabend bald vor der Tür steht. Das heißt aber noch lange nicht, dass man sich darüber bewusst ist, dass für Eltern, Geschwister, Großeltern & sonstige Verwandtschaft Geschenkideen hermüssen. Diese Einsicht folgt knappe zwei Tage später & steigert sich so langsam in Panik. Wenn man dann realisiert, dass man keinerlei Ideen hat, durchstöbert man DIY-Blogs, kreative Ideenseiten & Geschenkeseiten, um dann festzustellen, dass man nicht das nötige Fingerspitzengefühl, Talent oder schlicht Geld hat, um wirklich tolle Geschenke umsetzen zu können. Was bleibt? Noch mehr Panik.



Also hetzt man die letzten Tage vor Weihnachten in irgend welche Geschäfte, von denen man sich bezahlbare, aber kreative Geschenke erhofft - eine sehr schlaue Idee, wenn das halbe Sortiment bereits ausverkauft ist. Was tun?


In meinem Fall bot mein Studentenjob Abhilfe: Wenn man schon in einem Fair-Trade-Coffeeshop arbeitet, warum sollte man das nicht nutzen, um der ganzen Familien Kaffee zu bescheren? Klingt im ersten Augenblick vielleicht ein bisschen "billig", doch je länger die Idee in meinem Kopf reift, desto besser finde ich sie. Denn wer trinkt nicht gerne Kaffee?
Abgerundet werden die Gaben dieses Jahr durch leckere Kekse, Nüsse und andere kleine Süßigkeiten.

So habe ich zumindest dieses Jahr doch noch Zeit mich Weihnachten einfach nur auf meine Familie und meine Geschenke zu freuen. :D

Absolut unerlässlich für Weihnachtsfreude: Ein selbstgemachtes Adventsgesteck.

Here we go

Nun ist es soweit.
Nachdem ich seit mehreren Monaten fleißig Blogs verfolge, hat mich nun auch die Lust auf einen eigenen Blog erfasst. Was erwartet euch?

Das ist eine sehr gute Frage, die sich aber erst mit der Zeit beantworten wird.
Nichts finde ich schlimmer, als sich auf ein Thema zu spezialisieren, wenn man der Kreativität eigentlich keine Grenzen setzen muss.
Daher lasst euch überraschen, so wie ich mich wahrscheinlich überraschen werde.

In diesem Sinne herzlich willkommen auf meinem Blog. :)