x

Glamour & Mango Spring Celebration I

Dass der Frühling langsam bei uns Einzug hält, sieht man an diversen Blogs & ihren Frühblüherbildern.
Aber auch die Glamour & Mango haben den Frühling entdeckt & starten mit der Glamour & Mango Spring Celebration:



 In München, Hamburg & Berlin wird morgen zu Sekt, Schminksession, Goodie Bag & Eis geladen.
Nebenbei kann man die FS2011-Kollektion bei der Glamour & Mango Spring Celebration mit 20% - 30% Rabatt ergattern.
Auch wenn bei mir momentan nur ein chronisch leerer Geldbeutel zu finden ist,
hingehen & mir das Ganze einmal von Nahem anschauen, werde ich trotzdem.

Sehe ich jmd von euch morgen bei der Glamour & Mango Spring Celebration am Ku'Damm? :)

Impala Coffee

Arbeit ist das halbe Leben.
Wer einmal neben dem Studium jobben musste, merkt schnell,
dass dieser kleine Spruch absolut der Wahrheit entspricht.
Aus diesem Grund möchte ich euch wenigstens zeigen, wo ich mich den ganzen Tag so rumtreibe.



Mein "halbes Leben" gehört seit Oktober dem Impala Coffee in Berlin.
Es hat mich mit seiner kuscheligen Atmosphäre & den vielen kleinen Leckereien verführt.
Doch auch für Nicht-Mitarbeiter hat das Impala Coffee einiges zu bieten:
Unser Chai Latte & Arizona Icetea lockt so manchen Touristen,
der erschöpft vom Flohmarkt im Mauerpark kommt, zu uns.
Stammkunden bevorzugen eher den New York Cheesecake (göttlich!) oder aber unsere Kaffeesorten.











Impala Coffee                                    Impala Coffee                                         Impala Coffee
Pappelalle 1                                       Schönhauser Allee 173                             Maaßenstraße 5
10437 Berlin                                      10119 Berlin                                            10777 Berlin


Love of the week

Durch die wärmeren Temperaturen bin ich in absoluter
Frühling-Schmetterlings-Stimmung.
Dieses Kleid hat sie mir nur noch versüßt:


Asos

Shoppingausbeute

Endlich wieder Internet!
Ich fühle mich ein bisschen wie neugeboren.
Ich will auch gar nicht sagen, dass die Welt ohne Internet schnöde und grau ist - auf keinen Fall.
Man findet deutlich mehr Zeit für Aufräumen, Lesen & Co,
da Facebook & andere Suchtbomben nicht ablenken können.
Trotzdem - Ich bin froh wieder erreichbar zu sein. :)

Die letzten Wochen hat sich natürlich einiges an Shoppingzeug angesammelt.
Da mein Handy unglaublich langsam war,
kommen daher verspätet Fotos von meinen schönsten Neuzugängen:


Diese beiden Farben mit den wohlklingenden Namen Sold Out For Ever und I Scream Peach werden diesen Sommer so manches Mal auf meinen Nägeln zu finden sein.


Dieses Kleid ist der absolute Hammer.
Als ich es bei H&M gesehen habe, habe ich mich sofort verliebt.
Trotzdem habe ich gezögert es zu kaufen, da ich meinen Geldbeutel ja eigentlich gerne ein bisschen schonen möchte. Ich habe es dann zusammen mit einem Gutschein gekauft & muss ganz ehrlich sagen:
Ich bereue nichts an diesem Kauf.
Ein Outfitbild folgt wahrscheinlich am Wochenende, wenn ich es endlich ausführen kann :)


 

Den ganzen Winter lang suchte ich wie verrückt nach einem schönen Cape oder Poncho.
Die, die ich gefunden habe, sahen an mir leider absolut furchtbar aus.
Umso besser, als ich diesen im Sale entdeckte & deswegen gleich in Blau & Grau mitnahm.


 

Meine Schuhsucht dürfte spätestens nach meinem Ausflug nach Angermünde für ein Paar Schuhe bekannt sein. Ich bin jedoch der Meinung, dass ich mich wirklich in Schuhe verlieben muss, bevor ich sie mitnehme.
Ansonsten haben auch die besten Sale-Angebote keine Chance.
Vor ein paar Jahren fand ich Häkel-Ballerinas, die es mir so sehr angetan haben, dass ich sie mir Jahr darauf nochmals kaufte. Sie war mit einer Blume verziert & werteten wirklich jedes Outfit auf. Mit den Jahren haben sich die Schühchen natürlich abgetragen.
Ich suchte verzweifelt jeden Sommer nach neuen Ballerinas & war nie zufrieden, da ich die kleinen Schleifchen immer absolut schrecklich finde - & find mal Ballerinas ohne Zierschleifchen!
Nachdem auch der Kauf dieses Paars fehlschlug, war ich untröstlich.
Jetzt habe ich meine perfekten Nachfolger gefunden &  freue mich auf warme Temperaturen :)
 

Sonniger Flohmarkt & Outfit

Ich habe es geschafft:
Ich war endlich mal wieder mit meinem Herzjungen auf dem Flohmarkt.
Vorher haben wir uns schnell mit Coffee to go eingedeckt & dann ging es los.
Oh, es war so wundervolles Sonnenwettert & der Mauerpark dementsprechend vollkommen überfüllt.
Aber ganz ehrlich? Ich liebe es, wenn sich die Menschen um Stände tümmeln & die kleinen Gassen zwischen den Zelten so vollgestopft sind, dass ich unauffällig nach der Hand meines Herzjungen greifen kann, damit ich ihn nicht verliere.

Meine Ausbeute?
Eine wunderhübsche Kette im Medaillon-Stil,
die ich so schon lange suchte, aber doch nie fand.
Meist waren immer zu kitschige Schleifchen & sonstiges Geschnörkel vorhanden.
Leider habe ich keine Schwalben-Kette gefunden, wie ich sie schon einmal hatte, aber verloren habe.
Aber es wird fleißig weiter gesucht. :)


Ich sehe ein bisschen fertig aus, das gebe ich zu.
Aber die Sonne hat unglaublich geblendet!



Wöchentlich wird im Mauerpark Karaoke gesungen.
Das sollte man sich als Besucher des Flohmarkts auf keinen Fall entgehen lassen,
denn die Stimmung ist immer dermaßen ausgelassen, dass man gar nicht anders kann,
als mit einem Glücksgefühl zu gehen.
Sowohl gute als auch schlechte Sänger werden mit einem herzlichen Applaus belohnt,
was ich sehr liebenswert und einzigartig finde. :)





Arw, so schön.
So darf ein Tag gerne enden.



Meine Ausbeute.
Ich liebe sie :)



Mütze: H&M
Schal: H&M
Lederjacke: Only
Gürtel: New Yorker
Longshirt: H&M
Leggins: ?
Boots: Deichmann
Kette: Flohmarkt :)


P.S.
Leider kann ich momentan nur sehr eingeschränkt auf eure Kommentare antworten.
Ich habe nur über mein Handy Internetzugang & das zickt beim Seitenaufbau oft herum,
sodass Kommentare schreiben nicht möglich ist.
Ich bin froh, dass ich überhaupt noch ein wenig bloggen kann.
Ich freue mich dennoch über jeden Kommentar von euch,
also bitte nicht böse sein. :)

Blogempfehlung März: Summer, Rain & Cupcakes

Es ist schon seit längerem März & doch bin ich bisher nicht dazu gekommen, euch einen weiteren meiner liebsten Blogs vorzustellen. Das hole ich jetzt fix nach. :)


Summer Lee dürfte inzwischen einigen schon bekannt sein, warum möchte ich sie also vorstellen?
Die liebe Summer ist eine unwahrscheinlich sympathische Bloggerin. Sie verwöhnt ihre Leser nicht nur regelmäßig mit tollen Postings über Alltag, Outfits und sonstigem Schnickschnack. Gleichzeitig antwortet sie auch mit nahezu 600 Lesern auf nahezu jeden Kommentar - sollte sie doch mal in Zeitnot geraten, dann folgt eine zuckersüße Entschuldigung, die einfach nur unglaublich liebreizend ist.

Bevor das ganze ausufert:
Summer, ich liebe dich!
Wenn du mal in Berlin bist, gehörst du mir. :)

Mode, Mädchen & Moneten

Hinter diesem zugegebenermaßen stumpfen Titel verbirgt sich eine interessante Doku,
die gestern auf Vox zu sehen war.
Viel erwartet habe ich von "Mode, Mädchen & Moneten" nicht.
Das lag allein an der krampfhaft erzwungenen Alliteration, die ich einfach furchtbar finde.

Doch Überraschung:
Letztendlich war diese Doku nicht nur interessant, sondern auch erstaunlich kritisch.
So ging es nicht nur um das bekannte Phänomen der Magersucht & den psychischen Problemen, die das Modebusiness oft mit sich bringt. Auch wurde über sexuelle Belästigung während der Shootings & Schauen berichtet und gezeigt, wie sehr Models oft auch finanziell ausgebeutet werden.

Auch Szenen aus "Picture Me" wurden mehr als einmal gezeigt. Hier berichtete Sara Ziff aus ihrem Alltag & wurde immer wieder mit einer kleinen Kamera begleitet. So bekommt man den Glamour der Modewelt zu sehen, aber auch die Schattenseiten, von denen viele nichts wissen.



Zudem spielte Isabelle Caro eine zentrale Rolle.
Die im Dezember gestorbene Isabelle Caro war Symbol einer Anti-Magersuchts-Bewegung,
die durch eine Werbekampagne während der Mailänder Modewoche vor einigen Jahren für heftigen Diskussionsbedarf über Size Zero & Magermodels sorgte.



Zum Schluss eine Dame, die mich unglaublich aufgeregt hat:
Louisa von Minckwitz
Als Chefin einer der größten Modelagenturen - Louisa Models - wurde auch sie über Magerwahn, sexuelle Belästigung & Co interviewt. Zu hören waren von ihr Ausflüchte wie
"Es ist ja nicht so, dass sexuelle Belästigung & Magersucht nur in der Modelbranche vorkommen".
Ihre "einzigartigen" Gedanken ließen einen daran zweifeln, dass diese Frau sich wirklich Gedanken macht über Probleme, die vor allem im Modelbusiness vermehrt auftreten & heute fast als "Begleiterscheinungen" gelten.

Falls ihr euch für Mode, Designer & das Modelbusiness interessiert, dann solltet ihr euch Mode, Mädchen & Moneten zu Gemüte führen.
Hier wird nicht nur Glanz & Glamour gezeigt, sondern auch abseits der großen Seifenblase berichtet.

Jag älskar IKEA.

Wie im letzten Post versprochen, möchte ich meine liebsten Einrichtungsideen von IKEA mit euch teilen.
Natürlich geht es hier um meinen subjektiven Geschmack, der dazu einlädt, sich inspirieren zu lassen. :)

Stimmungsmacher Eingang:


Ich persönlich liebe farbige Akzente, auch wenn ich momentan einem kleinen Weißfetisch verfallen bin, dem sich auch mein Herzjunge zumindest teilweise beugen musste.
Dementsprechend auch die Bildauswahl.


Die rote Kommode ist meiner Meinung nach irgwie nicht ganz passend zu dem Teppich ausgewählt, aber das Bett ist eindeutig ein Traum.



Hier liebe ich vor allem die Bastkisten & natürlich - wie auch anders als Frau - den Schminktisch.



Mädchenfarben pur - trotzdem finde ich dieses Zimmer absolut nicht kitschig, sondern wunderschön.



Die Bilder an der rechten Wand - nicht mein Geschmack.
Dafür ein Bild inklusive Herzjungen. :)



Hier stehe ich total auf das Bett, auch wenn es mir in weiß besser gefällt.
Die Motive an den Schrankwänden - toll. In unsere Wohnung haben sie es trotzdem nicht geschafft.



Bekanntes Bett & bekannte Farben - trotzdem toll. :)





Erstes Anzeichen meiner Kräuterliebe.
& zuckersüß: Die kleine Kinderküche, damit die Kleinen fleißig mitkochen können.



Klassisches Design mit Metall-Elementen.
Eine perfekte Küche - für mich.



Dieses Teil an der Wand finde ich furchtbar. Aber die Farben der Möbel & das cleane Design passt wundervoll zur Wandfarbe.



Hier habe mich kurz hingekuschelt.
Bei dem vielen Rumgelaufe & Geknippse musste eine Pause sein.



Das Zusammenspiel zwischen Schwarz & Weiß ist - wie jetzt öfter erwähnt - ein Traum für mich.
Hier & auf den nächsten Bildern werdet ihr erkennen, dass ich Bücherregale toll finde & diese am liebsten den ganzen Raum einnehmen können.



Bücherregal XXL & ein unglaublich bequemer Stuhl. Arw, ich liebe es. :)



Zur Abwechslung mal dunkle & gedeckte Farben.
Der Teppich ist ein bisschen deplatziert, aber das Zimmer schaute dermaßen gemütlich aus, dass ich es euch nicht vorenthalten wollte.



Farbkleckse mit weißen Möbeln.
Den weißen Stuhl habe ich übrigens - wie wohl jeder zweite Deutsche - auch in unserer Wohnung.


So ihr Lieben.
Vllt konntet ihr euch ja die ein oder andere Anregung für zukünftige Umzüge oder Hausbauten einsammeln.
Ich verabschiede mich jetzt ins Bettchen.

Lebenszeichen!

Es ist unglaublich!
Ich blogge erst seit letztem Dezember, aber trotzdem habe ich das Schreiben im letzten Monat wahnsinnig vermisst. Umso mehr freute ich mich auf den Techniker-Termin.
Gestern war endlich der heiß ersehnte Termin: Der Techniker sollte kommen. Die Betonung liegt auf sollte. Aufgetaucht ist er nicht & nach einem Anruf beim Internetanbieter kam heraus, dass ich noch einmal zehn Tage auf Internet warten darf.
Ich sterbe.

Meine letzten Wochen bestanden vor allem folgenden Dingen: Arbeit, Umzug, IKEA & Uni.
Wir haben zwar Semesterferien, aber irgwie verfolgen Hausarbeiten & Co mich auch nach Hause.
Da ich jedoch gefühlt jeden Tag bei IKEA rumhänge, werde ich euch im nächsten Post einen bunten Mischmasch an Designideen präsentieren. :)

P.S. Internet wird hoffentlich ab 24. März wieder da sein. Drückt mir die Daumen!!!