x

Blogempfehlung Juli: LOUDISH

Nach einer gefühlten Ewigkeit gibt es nun mal wieder eine Blogempfehlung.
Vor wenigen Tagen bin ich über einen Blog gestolpert, der gerade erst ins Leben gerufen wurde:
LOUDISH.
Schon Svanjas erste Post haben mich so verzaubert, dass ich ihr gleich folgen musste & ihrer Leserzahl zumindest ein bisschen unter die Arme greifen möchte.

Svenja über LOUDISH.:

My name is Svenja. I was born in Flensburg but I'm living in Charleston (USA) and in this blog I'll talk about the many people and experiences that inspire me. Which influence my vision and my style.
This blog is for readers of all ages and style temperaments.
In this blog the only rules I'd encourage to anyone is to follow their own rules.
Style comes from opening yourself. Style comes with time and experience.
True style comes, when you follow your own rules.

Outfit - Black

Als Sahnehäubchen hier noch mein heutiges Outfit. :)
Farblich ist nicht besonders viel los - da war mir bei dem Regenwetter einfach nicht nach.

 Mütze: H&M
Tuch: H&M
Lederjacke: Only
Rock: H&M
Stiefel: New Yorker

Verpeilervideo No1

Hach, ist das schön, wenn man die ganze Woche nur am Arbeiten war & das Wochenende vollkommen verregnet ist. Zur Aufmunterung ging es heute in den nächsten Coffee Shop für einen White Mocca Macchiato mit extra viel Sahne & Kakaopulver!

& weil mein Herzjunge so ein kleines Monster ist, machte er statt einem Foto einfach mal ein Video. Dadurch seht ihr mich nun auch live und in motion. :)

video



Aus einer anderen Welt

Mein freier Tag heute war dann leider doch nicht so frei, wie ich mir das vorgestellt habe.
Er hat mit verschlafen angefangen, was jedoch nicht weiter dramatisch war.
Es ging heute zu meiner Uromi, um ihren Garten mal wieder so richtig auf Vordermann zu bringen. Wir waren auch unglaublich erfolgreich, wenn ich mir die Blasen an meinen Händen so anschaue.

Im Garten meiner Uromi habe ich in meiner Kindheit so viel Zeit verbracht. Hier kletterte ich auf alle Bäume & erkundete jeden Busch, verkleidete mich als Märchenfigur & schminkte mich mit Buntstiften, lernte Bogenschießen, baute mir im Feld kleine Wohnungen und noch so vieles mehr.
Als ich heute durch den Garten schlenderte, erinnerte ich mich an so viele Erlebnisse aus meiner Kindheit.
Gerne wäre ich heute noch einmal Kind gewesen, um aus einem kleinen Busch eine geheime Höhle zu machen & dort aufregende Abenteuer zu erleben. :)




Muhihi! Glückspost!

Ich bin ja grundsätzlich kein Fan von Gewinnspielen.
Warum, das kann ich nicht wirklich sagen. Aber ich mache so gut wie nie bei einem Gewinnspiel mit.

Aber weil Inkonsequenz so schön ist, habe ich mich schließlich in den Gewinn von Felinas Gewinnspiel verliebt & einfach auf gut Glück mitgemacht.
& tatsächlich: Ich habe gewonnen. Ich, Ich, Ich verdammt. :)


An dieser Stelle ein gaaaanz großes Dankeschön an die liebe Felina von lookvernal.
Macht ihr eine Freude, wie sie mir eine Freude gemacht hat & klickt euch einfach einmal auf ihren Blog.

Damit ist es aber nicht vorbei!
Ich habe beschlossen mein Glück so richtig zu strapazieren & zwar bei dem Gewinnspiel von Anna.
Auf ihrem Blog verlost sie den YSL Arty Ring, der bereits überall ausverkauft ist.
Oh Gott, ich will diesen Ring haben. So richtig unbedingt!
Er ist sowieso absolut toll & dann auch noch rosa!




Meine kleine Insel des Glücks

Hach, gestern war ein schöner Tag.
Erst ging es mit dem Herzjungen in den Baumarkt & ich erfüllte mir einen großen Traum:
Ich habe jetzt endlich eine Hortensie. :)
Nachdem ich dann die liebe Olesja endlich nicht mehr zeitlich vertrösten musste,
ging es nach dem Abholen des obligatorischen Chais ab in die Shishabar. Dort wurde dann bis in die Nachtstunden philosophiert, dramatisiert und über die Welt sinniert.
Ich habe diese kleine, liebe Dame inzwischen so sehr ins Herz geschlossen,
dass man gar nicht glauben kann, dass wir nur durch einen Riesenzufall zueinander fanden.
Mauseken, nächstes Mal bringe ich dir eine Decke mit.
Dann besiegen wir die Nachtstunden & schieben gleich einen Brunch hinterher!

Bis dahin genieße ich meine neue Blütenpracht auf meiner kleinen Insel des Glücks & brunche mit meinem Herzjungen, während ich die Sonne genieße.
Ihr Lieben, genießt das restliche Wochenende & gönnt euch ein bisschen Entspannung,
damit die nächste Woche mit voller Power gestartet werden kann! :)








 

Fashionbloggercafé 2011

Wie in einem der letzten Posts angekündigt,
gibt es noch einmal einen kleinen Bericht über das Fashionbloggercafé bei mir.
Ich muss sagen, dass ich wirklich positiv überrascht war, wie viele Blogger letztendlich zum Fashionbloggercafé gekommen sind. Ich habe nicht nur Anna erspähen dürfen, sondern auch Chi und einige andere bekannte Gesichter. Neben unglaublich guten Kollektionen stellte die Modenschau natürlich ein kleines Highlight dar,
denn so fühlte man sich wie eine echte kleine Fashionista.
Weißer Laufsteg, fetzige Musik und das übliche Geknippse sorgten für echtes Fashionweekfeeling, sodass es nur ich etwas weniger Herzschmerz hatte, weil ich die genialen Shows von Dimitri und C'est Tout nicht besuchen konnte.

Beim nächsten Fashionbloggercafé bin ich auf jeden Fall dabei, wenn sich das mit den ganzen Einladungen zu den Shows der besten Designer vereinbaren lässt, höhö.
Olesja und die liebe Jaqueline werden in jedem Fall wieder mitgenommen :)





Outfit - Haremshosen

Momentan bin ich wie die meisten voll im Lernstress.
Kulturbegriffe, Weber, Foucault und Bourdieu haben mich heute sogar bis in den Schlaf verfolgt.
Morgen ist der Wahnsinn glücklicherweise vorbei - dann geht es weiter mit Linguistik.
Daher gibt es heute auch nur ein Outfit, denn gleich wird wieder fleißig weiter gelernt.
In solchen Stressphasen mag ich es einfach nur bequem und lässig.
Daher auch der Griff zu den Haremshosen, denn in diesen fühlt man sich so entspannt,
dass man auch den xten Lerntag völlig übermüdet übersteht. :)

Tuch: H&M
Top: H&M
Haremshose: Barcelona
Ballerinas: H&M



Eine kleine riesige Liebeserklärung

Bevor es hier mit Fashionweek und Fashionbloggercafé Bericht weitergeht, muss ich unbedingt etwas loswerden:
Olesja, du tolles Ding! ♥
Bekanntlich war gestern das Fashionbloggercafé & natürlich hatte auch ich den Plan hinzugehen. Da ich jedoch bereits zuvor gehört hatte, dass dort Rudelbildung angesagt ist, wollte ich keinesfalls alleine hingehen. Was tun, wenn Summer in Frankfurt hockt & lernt, die Freundin absagt & man kurz davor ist alles hinzuschmeißen?
Popobacken zusammenkneifen und die liebste Blog-Berlinerin anschreiben. Dass diese dann meinen Kommentar sofort entdeckte & auch noch zurückschrieb, konnte nur eines bedeuten: Das ist der Anfang eines wundervollen Abends.

Liebste Olesja, ich möchte mich hiermit für einen wundervollen Abend bedanken :)
Danke für die unglaublich tollen Gespräche, die vielen Lacher, die angenehme Vertrautheit von Anfang an & die Fotos, die ich dir bald abzocken werde!
Dieser Abend wird definitiv ohne Modenschau, aber mit ebenso viel tollen Momenten wiederholt.