x

Love of the week - Canon EOS 500D

Hach, ich bin glücklich.
Heute habe ich mir endlich meine Canon EOS 500D abholen können.
Bis dahin war es ein wirklich steiniger Weg. Erst einmal musste natürlich das Geld her - ich wollte nur im Notfall auf Ratenzahlung zurückgreifen. Also habe ich die kompletten Semesterferien gearbeitet - jeden Tag, früh bis spät - weswegen auch eine kleine große Blogpause entstand.
Und dann war natürlich die große Frage: Welches Modell hole ich mir?
Zur Auswahl standen 400D, 500D, 550D, 600D & 1100D.
Ihr könnt euch vllt vorschlagen, dass ich so manches Mal durchgedreht bin. Ich wollte als absolute Anfängerin natürlich eine gute Einsteigerkamera, jedoch fand ich es schwer eine Grenze zwischen "zu gut", "angemessen" & "zu schlecht" zu ziehen.

Kurz vor dem Kauf war dann noch einmal Spannung & Drama angesagt:
Es gab noch genau EINE Canon EOS 500D mit diesem Angebotspack in Berlin & dummerweise wollte noch eine andere Dame zeitgleich mit mir die Kamera kaufen.
Letztendlich wurde die Entscheidung mit "Kopf oder Zahl" geworfen & ich liebe meinen Herzjungen dafür, dass er Zahl geworfen hat. ♥

Jetzt ist sie MEINS MEINS MEINS!

Still existing!

Ich glaube, dass das einmal gesagt werden musste. :)
Auch wenn ich mich jetzt nicht wortreich erklären möchte:
Die letzte Zeit war nicht einfach & ich hatte einfach keinen Kopf, um bunte, kreative Posts zu kreieren.
Jetzt geht es wieder aufwärts & damit werden auch wieder Ideen & Inspirationen folgen.

Morgen belohne ich mich endlich selbst & ich freue mich wie ein kleines Kind!
Muhihi! ♥

Shopping - "Alexa" Bag

Monatelang geisterte die Mulberry "Alexa" Bag nicht nur durch die Bloggerwelt.
& wohl auch ebenso viele Fake-Modelle.
Kein Wunder, immerhin befindet sich die Tasche preismäßig im vierstelligen Bereich.
Nach langem Hin und Her habe auch ich mir eine der "Alexa" Bags geholt & bin nach wie vor absolut verliebt.
Ob Original oder Fälschung - meine kleine, persönliche Alexa ist einfach ein Zuckerstück. ♥

 New Yorker

Outfit - Biker Boots

Heute ging in Berlin wettermäßig wieder einmal die Welt unter. Statt Sonnenschein gab es Regen en masse.
Also ging es ab in den nächsten Coffeeshop für einen White Mocca Macchiato & ein leckeres Sandwich.
So machen dann Sonntage doch noch Spaß :)


 Kleid: Meldestelle Berlin
Boots: H&M
Kette: Flohmarkt
Gürtel: New Yorker

48-Stunden-Tage

Ich bin müde, mir ist kalt & ich habe Hunger.
So sieht seit drei Wochen eigentlich jeder Tag aus, denn nach 10 Stunden auf Arbeit will man einfach nichts mehr tun. & genau das ziehe ich dann meistens auch durch.
Aus diesem Grund verzeiht mir das Nicht-Beantworten von Kommentaren. Ich hole das in den nächsten Tagen nach. Ansonsten noch ein paar unbearbeitete Bilder vom Wochenende, die mich an glückliche Tage voller Schlafen, Essen & Spaß erinnern :)





Shopping - H&M Boots

Eigentlich bin ich im Sommer überzeugter Fan von Ballerinas.
Dennoch brachten sie mich in den letzten Wochen regelrecht zur Verzweiflung, denn dank Dauerregen weichten sie fast jeden Tag fast durch. Also griff ich zu Sneakern & hoffte, dass sich das Problem der nassen Füße endgültig erledigt.
Fehlanzeige!
Auch hier erwarteten mich nach dem Weg zum Büro bereits nasse & kalte Füße. Ich denke, dass jeder genug Erfahrung hat, um zu wissen, was das für ein ekelhaftes Gefühl ist. Auf der Suche nach wetterfesten Schuhen stieß ich dann auf diese H&M Boots, die seitdem fast jeden Tag meine Füße schmücken. Ich liebe die groben Stiefel, mit denen ich durch jede Pfütze springen kann & dennoch trockene Füße behalte.



H&M Winter 2011 - Lookbook

Vor einiger Zeit hatte ich hier das H&M Herbst 2011 Lookbook gezeigt & mich ja eigentlich sehr dafür begeistert. Bei dem H&M Winter 2011 Lookbook, das von Frida Gustavsson präsentiert wird,
bin ich jedoch erst einmal erstaunt, wie warm sich die schwedische Modekette den Winter vorstellen muss.
Die Farbauswahl gefällt mir sehr gut, denn endlich findet man nicht nur grau & schwarz in der Kollektion,
sondern bunte Farben, die dem tristen Winteralltag Leben einhauchen. Auch die Schnitt finde ich ausgefallen & wirklich schön.
Aber dennoch wirken die Kreationen für mich nicht besonders winterlich. Ich friere immer & überall, sobald die Temperaturen fallen & wenn das wirklich die Auswahl an kuschligen Sachen sein soll, dann werde ich diesen Winter wohl eher einen großen Bogen um die Sachen machen. Lediglich die Clutch wird definitiv bei mir einziehen.

Einen wunderbar kurzen & kritischen Post findet ihr auch hier, der genau das aussagt, was auch ich denke :)






Trend - American Flag Shorts II

Wie im letzten Post beschrieben, fanden sich auch bei den Kommentaren beide Fronten wieder.
Ich kann jeden verstehen,der sagt, dass er die Shorts zwar liebt, aber nicht kaufen wird, weil "jeder" sie hat.
Aber ist es nicht eigentlich egal, wie viele sie haben? Geht es nicht darum, diesem Kleidungsstück mit seinem eigenen Style einen persönlichen Stempel aufzudrücken?
Mein Argument, warum die perfekten American Flag Shorts trotzdem in meinen Kleiderschrank wandern würden. :)
Ich muss aber auch sagen, dass ich in Berlin noch niemanden mit diesen Shorts gesehen habe. Das Internet ist voll mit Bildern, aber im Alltag ist mir noch niemand mit American Flag Shorts entgegen gekommen.

Ach so: Das Argument "Die amerikanische Flagge ist kein Modeaccessoire".
Nehmen wir einmal das Beispiel Kreuze. Nahezu jeder Blogger hat ein Shirt oder Ring mit einem Kreuz drauf.
Streng genommen müsste man hier auch fragen "Bist du Christ? Ein Kreuz ist kein Modeaccessoire."
Wir machen alles zu Mode. Die ursprüngliche Bedeutung des Symbols fällt hierbei unter den Tisch. Find ich auch gut so, denn ich kann mich auch oft nicht mit Amerika identifizieren & finde die American Flag Shorts dennoch großartig.

Das waren meine kleinen bescheidenen Gedanken, die mir zu euren Kommentaren gekommen sind :)
Für alle, die die Shorts unbedingt ihr Eigen nennen wollen ein paar Shopping Tipps:

Offline findet ihr die Shorts bei H&M & New Yorker, aber meist nur in ausgewählten Filialen. In Berlin gibt es sie wohl fast nur beim H&M am Kudamm. Primark ist wohl auch ein heißer Kandidat.
Online habe ich die Shorts bis jetzt nur bei Topshop gefunden:



Trend - American Flag Shorts

Vor einigen Tagen bin ich auf die American Flag Shorts gestoßen - kurze Jeans Shorts, auf denen die amerikanische Flagge abgebildet ist.
& ich habe mich sofort verliebt. Als ich dann ein bisschen nachgeforscht habe, ist mir aufgefallen, dass ich da anscheinend nicht die einzige Person bin. Wirklich überall sind Bilder mit den American Flag Shorts zu finden.

Eure Meinung zu diesen Shorts?

via

 via