x

Travel - Marrakesh, Marokko

Dieses Jahr ist alles anders: Während ich die letzten Jahre so gut wie keinen Urlaub gemacht habe, komme ich dieses Jahr mit den Travelposts über Istanbul, Paris, Barcelona & jetzt auch noch Marrakesh gar nicht hinterher. Mein einziger Neujahrsvorsatz läuft also bestens: Das Leben in vollen Zügen genießen & so viel wie möglich in diesem Jahr mitnehmen. Jetzt aber zu Marrakesh:

Spontan habe ich auf Arbeit mit einer Freundin entschieden, dass ein Wochenendtrip nach Sevilla oder Madrid einfach zu langweilig für uns wäre. Marrakesh sollte es werden & nach einem kurzen Blick auf die Flugpreise hatten wir die Entscheidung endgültig getroffen. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt zwar noch nicht einmal einen Reisepass (das hatte ich vor Vorfreude ganz vergessen), aber auch der konnte glücklicherweise in knapp einer Woche organisiert werden. Die Reise konnte also losgehen...

Marrakesh - auch nach knapp einem Monat fallen mir zu dieser Stadt vor allem zwei Worte ein: Wunderschön & anstrengend! Schon auf unserem Weg zum Riad fühlte ich mich wie bei "Aladin & die Wunderlampe". Ich schaute immer wieder nach oben & hätte mich nicht gewundert, wenn über mir Aladin von der Palastwache verfolgt über die Strohdächer der Souks gesprungen wäre. Überall warteten exotische Düfte, bunte Farben & laute Händlerstimmen auf uns. Es war vielleicht ganz gut, dass wir während des Ramadans da waren, denn so wurde die Stimmung bei 40°C im Schatten spätestens am Nachmittag etwas ruhiger & ich konnte die vielen Eindrücke viel besser aufnehmen.

Mein absolutes Highlight war übrigens der Besuch im Hamam. Allein deswegen würde ich sofort wieder zurückfliegen & ich würde gerade alles dafür geben, "mein" Hamam mit nach Berlin mitnehmen zu können. Ich habe mich wirklich noch nie sauberer & frischer gefühlt. Aber auch der frisch gepresste Orangensaft, die traditionelle Chicken Tagine & der Couscous in allen Variationen werden mir wohl noch lange in Erinnerung bleiben & werden so manches Mal schmerzlich vermisst.

Wart ihr schon einmal in Marrakesh & wie fandet ihr euren Urlaub dort?
Ich verabschiede mich mit einer Bilderflut, die hoffentlich ein bisschen Fernweh bei euch aufkommen lässt!

P.S. Bei Tatjana von Backwards & Neele von Vanillebrause gibt es gerade eine Blogvorstellung. Vielleicht habt ihr ja Lust?


ENGLISH: coming soon...

Kommentare:

  1. Das ist ja wirklich so schön wie ich es mir immer vorgestellt haben. Ich verstehe sofort, dass du dich dort wohlgefühlt hast.
    Und ein bisschen Fernweh hast du bei mir auch ausgelöst. Vielleicht komm ich nächsten Monat nochmal nach Barcelona, das wär echt schön :) Urlaub braucht man defnitiv öfter im Jahr!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, sehr coole Eindrücke! :) Wie viel hat der Flug denn gekostet, wenn man fragen darf? :)

    liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Super schöne Bilder und allgemein gefällt mir dein Blog sehr gut. Ich werde dich die Tage mal in meine Blogroll einbauen :)

    Liebe Grüße
    Bonny

    AntwortenLöschen
  4. Super schönes Bilder :)

    Liebe Grüße,
    Tania

    AntwortenLöschen
  5. Toller Blog und die Bilder sind der Wahnsinn. Mein nächstes Reiseziel weiß ich schon ;-) LG Aziza
    http://berlin-capital-life.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Die Bilder sehen wirklich sehr schön und vielversprechend aus :-) Eine Freundin von mir war letztes Jahr über Silvester in Marrakesh und hat mir auch schon viel vorgeschwärmt... Vielleicht muss ich wirklich mal dorthin!

    Liebste Grüße

    Shop Le Monde - My Luxury Fashion & Lifestyle Blog

    AntwortenLöschen
  7. Wundervolle Eindrücke!

    Liebste Grüße Laura von .everybody is unique.

    AntwortenLöschen
  8. Oh das sieht so toll aus, Caro. Bin so so so neidisch. :D

    AntwortenLöschen