x

Food - Kürbis-Curry-Suppe

Es gibt Tage, die sind schon beim Aufstehen zum in die Tonne kloppen. Aber ganz von vorne: Gestern saß ich noch gemütlich in meinem letzten Seminar für diese Woche - dachte ich zumindest. Denn dann kam die Ansage: Das Blockseminar, das ich mir für den Dezember vorgemerkt hatte, würde am folgenden Tag stattfinden. Statt Wochenende erwartete mich also ein 8-Stunden-Seminar mit einem Vortrag nach dem anderen & anschließendem Schienenersatzverkehr quer durch Brandenburg. Meine Laune war schon beim Aufstehen völlig im Eimer. Aber als vorbildliche Studentin im letzten Semester habe ich mich trotzdem auf dem Weg gemacht.

Jetzt sitze ich wieder zu Hause & belohne mich für meine unerschütterliche Disziplin. Mit einer Kürbis-Curry-Suppe, die es wirklich in sich hat. Schon im Spätsommer freue ich mich immer auf die Kürbiszeit & in den letzten Jahren habe ich wirklich viele Variationen ausprobiert. Dieses Jahr kommt mir aber bisher nur eine Version auf den Tisch & zwar diese:


REZEPT FÜR KÜRBIS-CURRY-SUPPE:
1 Hokkaido-Kürbis
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 daumengroßes Stück Ingwer
1l Gemüsebrühe
2-3 EL Madras Currypaste (gibt es in verschiedenen Schärfegraden - Vorsicht!)
Olivenöl zum Anbraten

1. Zwiebel, Knoblauchzehen & Ingwer schälen & in kleine Würfel schneiden. Ebenso den Kürbis zerlegen & in mittelgroße Stücke teilen.
2. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel & Knoblauch hinzugeben & anbraten. Ebenso den Ingwer hinzugeben & kurz mitbraten. Anschließend die Currypaste unterrühren & für einige Minuten mitgaren.
3. Brühe in den Kopf geben & die Kürbisstücke hinzufügen. Alles für ca. 20-30min garen, bis der Kürbis weich gekocht ist. Zum Schluss alles sorgfältig pürieren & ggf. mit Salz & Pfeffer würzen - fertig!

Wem die Suppe dann noch zu stark oder nicht cremig genug ist: Einfach mit ein bisschen Schlagsahne strecken! :)


ENGLISH: Here's a receipt for a delicious pumpkin soup. If you want to try it, just use Google Translator to translate the German version.

Kommentare:

  1. Ohhh... dein Blog sieht ja auch sehr hübsch aus!
    Wir haben immer nur Riesenkürbisse, haha, also würde ich die Suppe in meinem Fall nicht im Kürbis servieren. Aber bei so kleinen schaut es sehr schön aus.

    Schönen Samstag, Isa von http://www.fly-to-the-top.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  2. na das freut mich :D bin auf deinen post gespannt!!!

    und die suppe sieht auch oberlecker aus :D ich habe iwie nie die geduld einen kürbis auszuhöhlen für die suppe :D aber finde das so ne tolle serviervariante :D

    AntwortenLöschen
  3. Hey, gerade ist unsere Blogvorstellung online gegangen und du bist mit dabei!! Wir hoffen du freust dich! Liebe grüße L&L

    LINK: http://athousandmilesandwords.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Leider gabs bei mir dieses Jahr keine Kürbissuppe :( Aber die Bilder sind wirklich wunderschön :)

    AntwortenLöschen
  5. KÜRBISSUPPE! Gerade ganz ganz weit oben auf meiner Liste, ich hoffe sehr ich kriege diese Woche noch irgendwo einen, ich hab das die letzten Wochen total verpennt.. Kürbissuppe im Herbst ist einfach ein absolutes Muss. Deine sieht übrigens mehr als genial aus, die Suppe in den Kürbis selbst zu füllen ist auch verdammt attraktiv! Tolle Bilder, tolles Rezept :)

    AntwortenLöschen
  6. Mhhhh ich liebe Kürbissuppe :)
    Das freut mich sehr, ganz viele retro Teile hängen bei meiner Omi rum & wecken Kindheitserinnerungen :)

    AntwortenLöschen
  7. Mh...lecker lecker, ich liebe Kürbis und die Suppe schaut yammiiiiii aus! :)

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank. Das freut mich sehr! :)

    Die Kürbissuppe sieht richtig lecker aus. ♥

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Caro,
    ja solche Tage kenne ich auch ;)
    Danke für deinen Kommentar auf
    meinem Blog.
    An Kürbissuppe trau ich mich irgendwie
    nicht ran!
    Obwohl deine megalecker aussieht.
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  10. yummy ♥ ich liebe kürbissuppe

    Liebst Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Oh gott, sieht die Suppe fantastisch aus :)

    AntwortenLöschen
  12. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde Kürbisse immer so schön anzusehen, aber ich kann ihnen einfach nichts abgewinnen, ich mag die gar nicht essen... ^.^
    Aber ich finde es übrigens sehr löblich, dass du dich so vorbildlich zum Blockkurs gequält hast! Also die meisten die ich so kenne, wären einfach daheim geblieben...

    Dankeschön für deine lieben Worte zu der Serie und den Fotos. So was zu lesen freut mich echt sehr, weil ich mir viel Mühe mit dem Schreiben etc. gegeben habe. Danke!

    AntwortenLöschen
  14. ich liiiiebe kürbis so sehr! hihi, hab mich so gefreut dich heute auf LB gefunden zu haben, bzw. ja eigentlich du mich. erkältungen sind so doof -.- ich wünsche dir und mir ne gute besserung, auf dass die tortur bald vorbei ist XD oh es muss bestimmt ein tolles gefühl sein, das erste eis des jahres in paris essen zu können. warst du mal bei ladurée? die macarons dort sind göttlich, aber ich vergöttere die saint honorés noch mehr. paris ist schon immer meine lieblingsstadt gewesen. warst du denn schon öfter dort? von berlin hab ich eigentlich relativ wenig gesehen, weil wir dort geschäftlich waren, zum größten teil. aber samstags habe ich ein wenig von berlin bei nacht gesehen - die museumsinsel z.b., habe aber keine fotos gemacht. ich war abgelenkt ... :) ich würde gerne wieder hin! vor allem auch, damit ich dieses mal auch das brandenburger tor sehen kann, und für den 2. besuch im kadewe, wir haben dort kuchen gegessen und der war so gut XD wo hast du denn noch gewohnt? hm also das was ich von berlin gesehen habe, hat mir gefallen! ich will also definitiv wieder hin.

    liebe grüße
    dahi

    AntwortenLöschen