x

Instagram Moments #14

Whoops, da ist der Herbst auch schon wieder da. Und ich freu mich - ich gehöre nämlich zu denjenigen, die sich auf jede neue Jahreszeit freuen wie ein kleines Kind. Ich mag wirklich jede Jahreszeit, wenn sie sich denn von ihrer besten Seite zeigt. Und der Herbst fängt dieses Jahr wirklich wunderschön an. Wir hatten in den letzten Tagen so viele Sonnenstrahlen und milde Temperaturen - traumhaft.

Und doch fliehe ich jetzt erst einmal aus dem Land. Vor ein paar Tagen habe ich nämlich endlich meine Bachelorarbeit abgegeben. Und weil sich die so tierisch lang gezogen hat, musste ich mich jetzt endlich einmal richtig belohnen. Morgen früh geht es endlich wieder nach Barcelona. Schon seit meiner Rückkehr im letzten Jahr war für mich klar, dass ich dieses Jahr unbedingt ein paar Tage in meiner Lieblingsstadt verbringen möchte, um mein großes Heimweh nach dieser Stadt zu stillen. Tja und dann kamen Klausuren, Hausarbeiten und am Ende die große Bachelorarbeit. Ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben, dass das wirklich alles noch klappt. Und umso mehr fieber ich jetzt dem morgigen Tag entgegen. Ich will am liebsten jetzt gleich zum Flughafen aufbrechen - ich hoffe, dass gleich endlich der Lieferdienst kommt und mich ein schöner Burger ein bisschen beruhigen kann!

Follow Terrorbambi on
Bloglovin // Facebook // Instagram (terrorbambi)

Ein erstes herbstliches Outfit - und das erste Mal mit Hut.

Viel zu selten in den letzten Wochen passiert: Ausgiebiges Brunchen mit dem Herzjungen und Schnatterlunch mit Lieblingsmädchen.

Dafür gab es aber umso öfter kleine Belohnungen in Form von Kuchen, Smoothies und Süßigkeiten.

Und weil es so schön ist noch ein paar Foodbilder - die sind auch immer einfach zu schön anzusehen.

Summer Essentials waren in diesem Jahr auf jeden Fall alle Sachen, die Aztekenmuster zeigten. Ob Espadrilles, Armbänder oder eben ein Rucksack war dabei egal.

Die linke Kombi wird mich auf jeden Fall nach Barcelona begleiten. Die wunderschönen Rosen hat mir mein Herzjunge in der Bachelorzeit mitgebracht, um mir ein bisschen Mut zu machen - hat übrigens bestens geklappt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen