x

Easy Mini Cheesecakes [ohne Backen]


Ich ertrage den Winter nicht mehr. Wirklich. Es ist kalt, windig und ungemütlich - und mir reicht es langsam damit. Ich möchte endlich wieder Temperaturen, bei denen ich freiwillig nicht nur das Bett, sondern auch die Wohnung verlassen will. Seit meinem Kurztrip nach Barcelona letzte Woche ist es nur noch schlimmer geworden, denn dort habe ich einen kurzen Ausblick auf den Sommer bekommen.
Aus diesem Grund habe ich am Wochenende den Frühling in unsere Wohnung einziehen lassen: Erst einmal habe ich mich mit Frühlingsblumen eingedeckt, die jetzt überall in der Wohnung verteilt stehen. Und dann habe ich mir Soulfood in Form von Mini Cheesecakes gemacht, um den Sommer zumindest foodtechnisch hervorzuzaubern. Und es hat funktioniert - zumindest für ein paar Stunden.

Mit den Mini Cheesecakes nehme ich auch gleich an der Blogparade von GLOSSYBOX teil. Es werden nämlich Rezepte zum Thema "Liebe geht durch den Magen" gesucht. Bei mir ist es eben die Sommerliebe, die mit den Mini Cheesecakes aktiviert wird.


Rezept für ca. sechs Mini Cheesecakes
1 Packung Vollkornkekse
50g Butter
350ml Sahne
700g Frischkäse Doppelrahmstufe
60g Puderzucker
1 Packung Beeren (z.B. Blaubeeren, Himbeeren, Erdbeeren)

Dessertringe bzw. kleine Tortenformen
1 Gefrierbeutel
Hammer oder Kochtopf

• Kekse in den Gefrierbeutel füllen und sehr klein zerbröseln. Hierbei helfen die Unterseite eines Topfs oder ein Hammer sehr gut. Keksbrösel zusammen mit der Butter in einen Topf geben und erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Anschließend alles gut miteinander vermengen.

• Keksteig gleichmäßig in den Dessertringen verteilen und festdrücken. Zum Abkühlen für ca. 30min in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit Sahne steif schlagen. Dann sowohl Puderzucker als auch Frischkäse vorsichtig unterheben und vermengen.

• Dessertringe aus dem Kühlschrank nehmen und auf dem Keksboden das Sahne-Frischkäse-Gemisch verteilen. Wie flach oder hoch euer Törtchen werden soll, könnt ihr jetzt entscheiden! :)

• Mini Cheesecakes für mindestens fünf Stunden, besser aber über Nacht, in den Kühlschrank stellen. Dann können die gewaschenen Beeren wie gewünscht auf dem Törtchen drapiert werden. Eurer Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

• Zuletzt die Mini Cheesecakes vorsichtig aus den Dessertringen lösen - Fertig!




Kommentare:

  1. Ich will auch keinen Winter mehr haben und zum krönenden Abschluss bin ich gestern noch krank geworden. T_T
    Die Cheesecakes sehen so genial aus, ich bin so ein Sucker für Cheesecake. :D

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    wow, da hast du ja ordentlich vorgelegt. Ich bin echt beeindruckt.
    Liebe Grüße Bea

    AntwortenLöschen
  3. oh Wow, die sehen ja sooo lecker aus :) Das Rezept habe ich mir sofort abgespeichert. Wird definitiv nachge"backen". Vielleicht auch gleich am Wochenende :)

    AntwortenLöschen
  4. Yummy, das macht ja gleich Lust auf Sommer und Sonnenschein! <3

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Cheesecake und ganz ohne backen ist super praktisch! Ein Kuchen ist für uns oft zu viel, daher sind die Kleinen wie für uns gemacht :-)

    AntwortenLöschen
  6. Eine schöne, einfache Idee (: Ich denke, die werde ich wohl bald für die Arbeit zaubern, hihi. Ich liebe Käsekuchen!


    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh die sehen ja fantastisch aus <3 Die werde ich definitiv mal nachmachen. Tolles Rezept.

    LG Alina

    http://meinlebeninbildern.com/

    AntwortenLöschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Ooooh wie süß, so ein kleines Küchlein hätte ich jetzt auch sooooo gern. Und gegen das nass-kalte-bäh-Wetter bin ich auch. Ich will Sommer :D

    Liebe Grüße
    Julia von Floral Heart

    AntwortenLöschen
  10. Oha, das klingt richtig richtig gut! Schade, dass ich den Beitrag nicht schon früher gefunden habe, ich habe gerade extra für morgen gebacken, dabei hätte das sicher auch prima funktioniert! :D

    AntwortenLöschen
  11. Mhhh eine tolle Idee! Damit kommt der Sommer doch wirklich gleich ins Haus. Ich habe auch die Schnauze voll von diesem tristen Wetter... aber am kommenden Sonntag soll es ja auch recht warm werden. *_*
    Lieben Gruß,
    Alex

    AntwortenLöschen
  12. Oh, die schauen ja lecker aus. Die muss ich unbedingt mal nachmachen. Meine Familie wird sie lieben *.*
    Allerliebst Mona

    AntwortenLöschen
  13. This looks so delicious. Thanks for sharing the recipe!
    Best, MODENOVA I www.modenova.com

    AntwortenLöschen