x

Life Update - I've got 99 problems, but pictures ain't one


Werbung | Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Desenio entstanden.
Folge @desenio, um dir noch mehr Inspiration zu holen!

Mit dem Code „TERRORBAMBI“ erhaltet ihr vom 22. Mai bis 24. Mai 2018 ganze 25% Rabatt auf Poster von www.desenio.de. Der Code ist nur für normale Poster gültig und kann leider nicht auf Rahmen, Zubehör oder die "Handpicked/Kooperation" Poster angewendet werden. Viel Spaß beim Stöbern!

Schon seit ein paar Jahren stand der Punkt "Umzug" auf meiner Liste der Neujahrsvorsätze. Spätestens aber, seit mein Studium vorbei ist, rutschte das Thema auf meiner Prioliste nach ganz oben. Ich war der "Studentenbude" einfach entwachsen und wollte raus aus der kleinen Altbauwohnung, die gefühlt immer kleiner und dunkler wurde.

Und doch hat es aus verschiedenen Gründen mehr als zwei Jahre gedauert. Irgendwann entdecke ich im Internet mehr zufällig eine Wohnung, die perfekt schien - so genau konnte ich das nämlich gar nicht sagen, denn es bis dahin gab es von der Wohnung nur einen Grundriss zu sehen. Trotzdem war ich auf den ersten Blick verliebt und hörte danach auf, nach anderen Wohnungen zu schauen. Und ich wurde nicht enttäuscht, denn nach der ersten Besichtigung ein paar Wochen später war klar: Die ist es. Das war im Januar ...

... und jetzt wohnen wir seit knapp zwei Wochen endlich in meiner persönlichen Traumwohnung. Natürlich ist noch nicht alles ordentlich eingerichtet und gefühlt gibt es jeden Tag mehr zu tun - aber trotzdem wache ich jeden Morgen auf und bin einfach nur glücklich.



Kurz vor unserem Umzug wurde ich von Desenio kontaktiert und das Timing hätte nicht besser sein können. Denn ein Punkt, den ich an unserer Altbauwohnung nicht leiden konnte, waren die Wände: sie waren nicht nur schief und krumm, sondern je nach Wand aus unterschiedlichen Materialien. Bilder hatten wir nicht wirklich an der Wand, denn diese kam einem gefühlt entgegen, sobald Hammer oder Bohrer angesetzt wurden. Aber jetzt in der neuen Wohnung kann ich mich austoben und am liebsten hätte ich die Bilder schon am Umzugstag aufgehangen. Ganz so schnell ging es dann doch nicht, aber am langen Wochenende hatten wir nun endlich Zeit, um die ersten Bilder an die Wand zu bringen. 

Ich liebe "meine" Kombi aus Schwarz/Weiß und Porträt/Schrift - aber ich habe wirklich einige Tage herum probiert, bis ich die für mich perfekte Kombi gefunden hatte. Geholfen haben mir einerseits die Perfect Pair- und die Inspirationsseite, andererseits aber auch der Konfigurator. Hier konnte ich nämlich schon einmal meine Favoriten "probeweise" an die Wand hängen und schauen, ob es passt.

Jetzt fühlt sich unsere neue Wohnung schon viel mehr wie ein Zuhause an. Kennt ihr das Gefühl, wenn die erste Deko steht oder eben Bilder an der Wand hängen und wie von Zauberhand ist es "heimelig"?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen